Neues Zuhause für freedb.org

Netzwerke

Magix hat Domain die übernommen und will den Dienst weiterhin kostenlos und ohne Beschränkungen anbieten.

Nachdem die Musikdatenbank freedb.org Anfang Juli wegen Meinungsverschiedenheiten der Betreiber vor dem Aus stand, hat sich mit Magix ein Nachfolger gefunden. Bereits seit Mitte September läuft der Dienst auf Servern des Unternehmens, nun hat man auch die Domain übernommen.

Auf den Projekt-Seiten verspricht Magix, freedb.org wie gehabt weiterzuführen. Der Dienst soll wie bisher ohne Beschränkungen und kostenlos genutzt werden können, die Daten und Anwendungen auch künftig unter der GPL stehen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen