Gerüchte: Foxconn scharf auf großen Notebook-Produzenten

MobileNotebookUnternehmen

Laut der asiatischen Fachpresse bahnt sich ein neuer großer Übernahmepoker unter den Computer-Herstellern an.

Digitimes berichtete gestern noch, dass das taiwanesische Konglomerat Hon Hai über seinen gewaltigen chinesischen Produktions-Ableger Foxconn sich gerne den großen Notebook-Hersteller Quanta einverleiben würde.

Der Firmenname dürfte vielen nicht geläufig sein, denn es handelt sich um einen ODM-Produzenten (original design manufacturer), dessen Geräte auf Bestellung z.B. von Dell oder HP vom Band laufen.

Digitimes zitiert ein kleines chinesisches Wirtschaftsblatt, dass den Zeitpunkt für die Übernahme auf Anfang 2007 datiert. Die Börse reagierte auf die Nachricht prompt mit auffällig intensiver Handelstätigkeit bei den Papieren von Foxconn und Quanta (plus 33 Prozent), während die beiden Unternehmen sich beeilten, die Vermutungen als Gerücht hinzustellen. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen