BenQ Mobile: Patente weg, Sanierung fraglich

MobilePolitikRechtSmartphone

Die meisten Patente der ehemaligen Handysparte von Siemens hält mittlerweile offenbar BenQ. Damit sinken die Chancen, neue Investoren für BenQ Mobile zu finden.

Wie die Berliner Zeitung berichtet, sind die meisten Patente von BenQ Mobile offenbar weg. Ein Sprecher des Unternehmens erklärte der Zeitung: “Es scheint so zu sein, dass alle bestehenden Patente der Mobiltelefon-Sparte von Siemens zum Zeitpunkt des Verkaufs Ende September 2005 auf BenQ transferiert wurden.”

Dies erschwert natürlich eine Sanierung des Unternehmens, schließlich dürften sich ohne die wertvollen Schutzrechte kaum Investoren zum Einstieg bewegen lassen. Lediglich bei einigen Patenten, die nach dem 1. Oktober des vergangenen Jahres angemeldet worden, ist noch nicht geklärt, wer diese hält. Auf welche Gesellschaft die neueren Schutzrechte angemeldet sind, wird dem Zeitungsbericht zufolge derzeit geprüft. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen