Craigslist-Besitzer will nicht verkaufen

Netzwerke

Entgegen des derzeitigen Web-2.0-Ausverkaufsrauschs hat Craigslist-Gründer Newmark keine solchen Pläne.

“Wer braucht so viel Geld?”, fragt Craig Newmark, der Gründer und Betreiber des Internet-Kleinanzeigendienstes Craigslist. Sein Unternehmen macht mit 22 Mitarbeitern mehr als vier Milliarden Page Views pro Monat. Newmark will am allgemeinen Web-2.0-Ausverkauf nicht teilnehmen: “Wir kennen Leute, die mehr als eine Milliarde haben. Die sind deswegen auch nicht glücklicher. Und sie brauchen Leibwächter.” [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen