ComCast ärgert Google-Fans

Big DataData & StorageIT-DienstleistungenIT-ProjekteNetzwerkeSicherheit

Vorgestern konnten die ComCast-Abonnenten nicht auf die größte Suchmaschine oder dessen Services zugreifen.

ComCast berichtete gestern Abend, dass die Verbindungsprobleme durch ein Hardware-Problem eines der US-DNS-Server verursacht worden seien. Daher konnten die Kunden stundenlang weder Google noch dessen Sub-Services wie GMail erreichen, bestätigte Sprecherin Jeanne Russo.

Wie viele Web-Adressen insgesamt betroffen waren, konnte sie nicht sagen. Andere Nutzer beschwerten sich auch nicht so vehement wie die zahlreichen Google-Fans, die Blogs und Message-Boards mit ihrem Ärger fütterten. Mittlerweile habe der Breitband-Anbieter Alternativrouten aufgebaut – mit der Hilfe einiger Google-Ingenieure. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen