Microsoft jagt den FairUse-Programmierer

Allgemein

“Widerstand ist zwecklos, Sie werden jetzt assimiliert”, tönen die Borgs aus Redmond und versuchen, den FairUse-Hacker in seine Zellbestandteile zu zerlegen.

Es war ja klar, dass es den Microsoft-Drohnen auffallen würde, wenn ihr DRM-Code für den Windows Media Player geknackt wird. Da sich Millionen von Surfer den FairUse4WM-Crack aus dem Netz geladen haben, wachten nun auch die MS-Agenten (namens Smith?) auf und versuchen, den unbekannten Entwickler (Codename “Viodentia”) zur Strecke zu bringen. Doch bevor sie die Seele aus seinem Leib klagen können, müssen sie ihn erstmal erwischen. Mein Tipp: Durchsucht den eigenen Campus, denn Viodentia kannte sich verdächtig gut aus in Eurem Code, da er auch die MS-Gegenmaßnahmen sofort wieder ausknockte. (Nick Farrell/rm)

Linq