Firefox? Symantec tritt nochmal nach. Autsch!

Allgemein

Die Virenjäger von Symantec haben in ihrem jüngsten Internet Sicherheitsbericht einen schönen Platz für Firefox freigehalten. Um den Browser genüsslich zu verdammen. Er habe noch mehr Sicherheitslöcher als voriges Jahr.

Symantec dokumentiert gleich 47 Einfallstore, durch die Schadcode in den Mozilla-Browser eindringen könne. Voriges Jahr waren es nur 17 gewesen. So schlecht wie der aktuelle Firefox sei nicht einmal Microsofts Internet Exploder (kein Tippfehler!) mit seinen 38 Löchern. (Nick Farrell/rm)

Linq