Deutsches Hotel-Portal plant Börsengang

CloudFinanzmarktServerUnternehmen

Falls der Oktober ein positives Börsenumfeld bieten sollte, will ein Online-Reservierungsdienstleister an die Börse gehen.

Wie das Unternehmen Hotel.de gestern noch mitteilte, werde eine Notierung im geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse angestrebt. Der Emissionserlös soll vor allem für die europäische Expansionsstrategie verwendet werden.neuen Aktien werden durch eine Kapitalerhöhung erzeugt. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen