Studie: Bis 2020 wird das Netz richtig billig werden

Allgemein

Die Erbsenzähler von Pew haben in einer Studie Online-Nutzer befragt, wie denn das Internet in knapp 15 Jahren aussehen wird.

Die Mehrheit erwartet sinkende Kosten für die Infrastruktur und eine große Anzahl von Applikationen, die Online zur Verfügung stehen sollen. Über die Hälfte der Befragten sind laut Studie positiv gestimmt, was die Zukunft des Internets angeht, 46 Prozent hatten eher Bedenken, die vor allem aus Sicherheitsaspekten (Schädlinge, Staatsüberwachung) bestehen. Vor allem die negativen Folgen des Terrorismus auf die überreagierenden westlichen Gesellschaften mache dem Web künftig zu schaffen, berichtet die BBC. Und dann werde sich auch noch dank des Internets Englisch in der ganzen Welt durchsetzen, glaubte die Mehrheit (die wohl nicht weiß, dass auch das Internet mehrsprachig ist…).
(Nick Farrell/rm)

Linq