Microsoft will kostenloses Online-Office anbieten

Netzwerke

Um Google entwas entgegenzusetzen, kündigt auch Microsoft ein kostenloses, werbefinanziertes Online-Office an.

Vaporware oder Wirklichkeit? Microsoft sieht seine Haupteinnahmequelle jedenfalls durch Googles Web-Angebote bedroht und räsoniert offentlich über ein Office im Web. Alan Yates, General Manager der Microsoft Information Worker Business Strategy, erklärte allerdings, dass noch viele verschiedene Finanzierungsmodelle zu prüfen seien. Mit einer Verwirklichung dieser Idee ist also wohl nicht in naher Zukunft zu rechnen. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen