AOL verkauft Frankreich-Geschäft

FinanzmarktUnternehmen

Nur eine Woche nach dem Verkauf des deutschen ISP-Geschäfts verabschiedet sich die Time Warner-Tochter auch vom französischen Zweig.

AOLs Internetzugangsgeschäft in Frankreich werde für 365 Millionen Dollar (rund 290 Millionen Euro) an den Breitbandinternetanbieter Neuf Cegetel verkauft. Damit wechseln nach Firmenangaben etwa 500.000 Kunden und 500 Service-Mitarbeiter den Vertragspartner. Damit bleibt nur noch AOL UK als letzter europäischer ISP-Dienst des Konzerns übrig. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen