Warnung bei Treiberinstallation “ausmerzen”
Windows warnt vor nicht-hauseigenen Treibern

BetriebssystemOffice-AnwendungenSoftwareWorkspaceZubehör

Windows XP warnt etwa bei der Installation von Treibern, die nicht das hauseigene WHQL-Zertifikat tragen. Mit ein paar Registry-Änderungen ist das Geschichte.

Windows XP warnt etwa bei der Installation von Treibern, die nicht das hauseigene WHQL-Zertifikat tragen. Störend ist das vor allem dann, wenn man einen Gerätetreiber installiert, der ausführlich getestet wurde, nur eben das Microsoft-Logo nicht trägt.

Über HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Driver Signing lässt sich die Meldung unterdrücken. Geben Sie dem Binärwert Policy über das Kontextmenü (Ändern) den Wert 0000 00. Der Unterschlüssel SYSTEM enthält Informationen zur aktuellen Hardware-Konfiguration, die in unterschiedlichen Controlsets gespeichert werden. Standard sind die Schlüssel ControlSet001, ControlSet002 und CurrentControlSet, wobei CurrentControl-Set eine Kopie eines anderen Controlsets ist ? und zwar genau eine Kopie des gerade verwendeten Sets (siehe dazu den Wert Current unter HKLM\SYSTEM\Select). Das andere Controlset speichert die letzte funktionierende Konfiguration. Im Fehlerfall lässt sich diese Konfiguration beim Windows-Start mit [F8] zurückspielen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen