Erfindungsreich: USB-Batterie

Allgemein

Für batteriebetriebene Digitalgeräte gehört das Nachkaufen von Batterien oder das teure Ladegerät der Vergangenheit an.

Die noch junge Firma Moixa hatte eine geniale Idee: Eine Akkuzelle in Form einer Batterie zu bauen, die ins normale Batteriefach passt. Ist sie leer, wird sie herausgenommen, die Kappe abgezogen und zum Vorschein kommt ein USB-Stecker. Im nächstliegenden unter Strom stehenden USB-Port kann der Akku wieder geladen werden. Leuchtdioden zeigen den Ladezustand an. Online gibt es die Zellen zum Stückpreis von unter 20 Euro. (rm)

Linq