Ende des Mega-Booms? China Mobile schwächelt

NetzwerkeTelekommunikationUnternehmen

Der nach Kundenzahl weltgrößte Mobilfunkbetreiber hat im August gegenüber dem Vormonat weniger Neukunden generiert.

Bei 4,42 Millionen Neukunden allein im August kann nicht wirklich die Rede sein von Krise. Aber immerhin waren es bei China Mobile 600.000 weniger Neukunden als im Vormonat. Einen Rückgang des Wachstums hat es seit einem Jahr nicht mehr gegeben. Der Kundenstamm besteht nun aus 282,68 Millionen Mobiltelefonierer. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen