Napster plant Ausverkauf

Netzwerke

Sinkende Nutzerzahlen drängen den glücklosen Anbieter von Musik-Downloads zum Verkauf.

Wie Napster-CEO Chris Gorog der Presse erklärte, bestehe ein Interesse am Kauf von Napster durch Drittfirmen. Seit 2003 versucht die Firma Roxio unter dem angekauften Traditionsnamen der ersten grossen Tauschbörse, ein kommerzielles Geschäftsmodell zu verwirklichen. Technische Probleme und die Beschränkung auf ein Microsoft-DRM hemmen allerdings das Wachstum, die Nutzerzahlen gehen mittlerweile wieder zurück. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen