Trendnet mit neuen Netzwerkkameras

MobileNetzwerkeSicherheitSicherheitsmanagementWLAN

Die Geräte übertragen dank integriertem Mikrofon auch Audiodaten. Eines der beiden neuen Modelle arbeitet zudem drahtlos per WLAN.

Trendnets Netzwerkkameras TV-IP301 und TV-IP301W liefern Videos mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde in den Formaten Motion JPEG oder MPEG4 – dank Infrarot-Linse auch im Dunkeln. Mittels Bewegungserkennung kann die Aufnahme automatisch gestartet und eine Alarmmeldung per Mail abgesetzt werden. Über den I/O-Anschluss können die Geräte aber auch mit einer vorhandenen Alarmanlage verbunden werden.

Die Kameras besitzen eine eigene IP und integrieren sich so nahtlos in ein vorhandenes Netzwerk. Durch DynDNS-Unterstützung kann auch bei der Zuteilung dynamischer IPs via DHCP bequem auf die Geräte zugegriffen werden.

Beide Modelle lassen sich per Ethernet-Kabel anschließen, die TV-IP301W besitzt zudem ein WLAN-Modul (802.11b/g). Sie kostet 409 Euro, die TV-IP301 369 Euro. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen