Musik-Downloads legen kräftig zu

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Im ersten Halbjahr 2006 wurden in Deutschland fast zwölf Millionen Songs über das Internet verkauft.

Wie der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) heute mitteilte, kletterte die Zahl der Musik-Downloads in den ersten sechs Monaten dieses Jahres auf 11,71 Millionen, der Umsatz wuchs auf 21,2 Millionen Euro. ?Für die Musikindustrie ist der digitale Vertrieb damit endgültig zu einem der wichtigsten Standbeine geworden?, erklärt Bitkom-Präsident Willi Berchtold.

Wie in den Vorjahren kaufen mehr Männer als Frauen ihre Musik online, ihr Anteil liegt derzeit bei 64 Prozent. Der durchschnittliche Preis für einen Download beträgt 1,79 Euro ? vor einem Jahr waren es noch 1,89 Euro.

Auch die Zahl der Video-Downloads legte laut Bitkom zu: jeden Monat werden mittlerweile 160 000 Spielfilme, Serien und Dokumentationen heruntergeladen und damit 45 Prozent mehr als noch 2005. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen