Passwort-Caching von Internet Explorer
Sicherheitslücke bei gespeicherten Passwörtern

BetriebssystemBig DataBrowserData & StorageNetzwerkeOffice-AnwendungenPolitikRechtSicherheitSicherheitsmanagementSoftwareWorkspaceZubehör

Auf Wunsch speichert der Internet Explorer Passwörter ab, so dass die Eingabe nur einmal gemacht werden muss.

Auf Wunsch speichert der Internet Explorer Passwörter ab, so dass die Eingabe nur einmal gemacht werden muss. Diese als Passwort-Caching bezeichnete Funktion erspart zwar das Eintippen des Geheimworts, macht aber den Schutz unwirksam. Öffnen Sie zuerst den Schlüssel HKCU\Software\MicrosoftWindows\CurrentVersion\Internet Settings. Legen Sie über Neu und DWORD-Wert im Menü Bearbeiten den Eintrag DisablePasswordCaching an. Nach einem Doppelklick auf den neuen Eintrag tragen Sie den Wert 1 ein. Wird der Internet Explorer neu gestartet, ist das Passwort-Caching deaktiviert.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen