Studie: private Internetnutzung am Arbeitsplatz ungebrochen

Netzwerke

Die Security-Firma ScanSafe weist auf ungebrochenen Produktivitätsschwund durch pivates Surfen am Arbeitsplatz hin.

Jeder 50ste Seitenaufruf am Arbeitsplatz bezieht sich nach einer Pressemeldung der Firma ScanSafe auf Job- und Wohnungssuche. US-Mitarbeiter haben dabei eher ihre Karriere im Blick, britische Büroangestellte ihre Wohnsituation. Dadurch, so die Security-Warner, ginge wertvolle Produktivität verloren.

Allein im August habe ScanSafe in den USA und Grossbrittannien 27 Seitenaufrufe von Immobilienwebseiten registriert. Daher würden bereits 26 Prozent der ScanSafe-Kunden den Zugang zu Jonseiten und 20 % und zu Immobilienangebpoten sperren. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen