iTunes erhält politische Rückendeckung

Netzwerke

Apples iTunes steht unter Aufsicht europäischere Kartellbehörden, und erhält jetzt Rückendeckung aus der US-Regierung.

Thomas Barnett, Leiter der Kartellrechtsabteilung im US-Justizministerium, wandte sich an seine europäischen Kollegen mit dem dringenden Appell, ihre Untersuchungen wegen möglicher Benachteiligung der Bürger durch die restriktiven Bedingungen des Dienstes nicht weiter zu verfolgen. Er erklärte, die EU-Untersuchungen würden ein gutes Beispiel dafür darstellen, wie ein Angriff auf geistige Eigentumsrechte dynamische Innovation bedrohen. Das berichtete die Washington Post am späten Mittwoch. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen