Ein wurmstichiger Apfel namens iTunes 7

Allgemein

News_iTunesBugs.jpgEs gibt Ärger im Apple-Paradies, denn die neue Musiksoftware scheint bugverseucht zu sein: iTunes 7 macht nicht genau das, was es soll. Die Aussetzer sind so krass, dass die Nutzer revoltieren.

Apple-Kunden sind nicht dafür berühmt, ständig oder großartig zu meckern. Daher dürfte Apple die vielen Einwände Ernst nehmen. Da wird geschimpft über eine armselige Soundqualität, über springende oder ignorierte Musikstücke und vor allem darüber, dass die früher via iTunes-Portal gekauften Songs nicht mehr sichtbar sind. Die Beschwerdebriefe zu Version 7 tragen Überschriften wie “iTunes ruiniert mein Leben” oder “Machen Sie einen Bogen um Version 7”.
Anfängliche Versuche, das als Problemfälle der Windows-Benutzer abzutun, haben nicht gefruchtet., denn nun protestieren auch Mac-Benutzer. Ein offizielles Statement von Apple fehlt noch. (rm)

Linq
http://uk.theinquirer.net/?article=34386