Windows-Bluescreen beim booten umgehen
Fehler nach Service Pack 2 Installation

BetriebssystemCloudOffice-AnwendungenServerSoftwareWorkspaceZubehör

Wenn nach Installation des Service-Packs 2 ein Bluescreen erscheint, können Sie Windows dennoch starten.

Wenn nach Installation des Service-Packs 2 ein Bluescreen – zum Beispiel wegen inkompatibler Treiber – erscheint, können Sie Windows dennoch starten. Wenn Sie die Datenausführungsverhinderung deaktivieren, lässt sich das Problem eventuell umgehen:

Drücken Sie während des Bootens [F8], um das Bootmenü anzuzeigen. Wählen Sie Abgesicherter Modus, und starten Sie nach dem Windows-Start die Systemsteuerung. Klicken Sie auf System und auf der Registerkarte Erweitert unter Starten und Wiederherstellen auf Einstellungen. Klicken Sie unter Systemstart auf die Schaltfläche Bearbeiten. Daraufhin wird die boot.ini im Editor geladen. Ersetzen Sie im Abschnitt [operating systems] den Parameter /noexecute=()ptin durch /execute. Schließen Sie dann den Editor, speichern Sie die Änderungen und starten Sie anschließend den Computer neu.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen