Jamba: Murdoch kauft den verrückten Frosch

UnternehmenWorkspaceZubehör

Die News Corporation, Muttergesellschaft des Fox TV-Imperiums, kündigte gestern überraschend an, die Mehrheit des bekannten Klingelton-Anbieters mit dem Crazy Frog erworben zu haben.

Wir berichteten, dass es Medienmogul Rupert Murdoch ins Internet ziehe und er bis zu zwei Milliarden Dollar für Übernahmen ausgeben wolle. Der bisherige Jamba-Eigentümer VeriSign trennte sich für eine nicht genannte Summe vom Download-Dienst. VeriSign hatte die deutsche Jamba erst im Mai 2004 zugekauft.

Fox besitzt bereits mit Mobizzo einen Provider für mobile Inhalte, der sich auf Mini-Kurzfilme spezialisiert hat. Die Marke Jamba soll die Marktposition verstärken – unter neuer Führung von Lucy Hood, der bisherigen Fox-Präsidenten für den Mobilbereich. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen