Gaming-PC: Lahoo PC System Core 2
Silberpfeil mit Core 2 Duo

KomponentenWorkspace

Der Lahoo-PC mit dem Core 2 Duo E6700 und den beiden schnellen ATI-Karten lässt das Herz eines jeden 3D-Spielers höher schlagen. Auch das Design ist ein Augenschmaus.

Testbericht

Gaming-PC: Lahoo PC System Core 2

In letzter Zeit hatte Intel bei Gamern einen schweren Stand: Freunde schneller 3D-Spiele griffen vor allem zu den Spitzenmodellen des Konkurrenten AMD. Mit dem Core 2 Duo von Intel deutet sich nun eine Trendwende an. Der in ein spektakuläres silbernes Coolermaster-Gehäuse gekleidete Rechner von Lahoo baut auf einem Intel-975X-Mainboard mit Intels neuer Wunderwaffe auf. Unterstützt wird der Core 2 Duo E6700 dabei durch zwei ATI-X1900XTX-Karten im Crossfire-Modus. Diese Konfiguration beschert dem Lahoo Bestnoten bei der Systemleistung und mit 9483 Punkten beim 3DMark 2006 auch im 3D-Bereich. Einen Rekord gibt es bei der Festplattenleistung: Im Benchmark HD-Tach liefert der PC mit zwei WD WD1500AD Raptor im RAID-0-Verbund eine Datentransferrate von 130,6 MByte/s.

Der Preis für die hohe Leistung: Trotz der sparsamen Intel-CPU zieht der PC schon im Leerlauf 175 Watt. Bei voller Auslastung der beiden ATI-Grafikkarten zeigt das Messgerät sogar bis zu 450 Watt. Dann steigt auch der Geräuschpegel von erträglichen 40 auf laute 44,5 dB(A). Aber echte Spielefreunde dürfte das genauso wenig stören wie der hohe Preis von 2500 Euro.


Testergebnis

Gaming-PC: Lahoo PC System Core 2

Produktname: PC System Core 2
Hersteller: Lahoo
Internet: Lahoo Homepage
Preis: 2500 Euro

Note: sehr gut
Leistung (40%): sehr gut
Ausstattung (30%): sehr gut
Ergonomie (20%): befriedigend
Service (10%): gut

Technische Daten
Prozessor: Intel Core 2 Duo E6700
Mainboard/Chipsatz: Intel/Intel 975X
Speicher: 1024 MByte DDR2-800
Festplatte: 2 x 150 GByte/Western Digital

Messwerte
CCWS 2004: 46,9 (44,6) Punkte
Transferrate Festplatte: 130,6 (114,8) MByte/s
Lautstärke: 40,0-41,9 dB(A) (45,1-46,2) dB(A)

Fazit
Vor allem engagierte 3D-Spieler werden am Lahoo mit dem Core 2 Duo E6700 und den beiden schnellen ATI-Karten ihre helle Freude haben. Ein Leisetreter ist der schnelle PC allerdings nicht.