Fujifilm mit neuer Einsteigerkamera

WorkspaceZubehör

Die Finepix A700 besitzt einen Super-CCD-Sensor mit 7,3 Megapixeln und bringt einen optischen 3fach-Zoom mit.

Fujifilm erweitert seine A-Serie mit der Finepix A700 um ein Modell, das Bilder mit 3072 x 2304 Pixeln und Videoclips mit 320 x 240 Pixeln und 10 Bildern pro Sekunde aufnimmt. Die Kamera deckt einen Brennweitenbereich von 36 bis 108 Millimetern ab und einen Lichtempfindlichkeitsbereich von ISO 100 bis ISO 400.

Sie bringt vier Motivprogramme für verschiedene Aufnahmesituationen mit und speichert auf xD-Picture-Cards und 12 MByte internem Speicher. Dank PictBridge-Unterstützung kann die Kamera direkt an kompatible Drucker angeschlossen werden, um die Bilder ohne Umweg über den PC auszudrucken.

Die Finepix A700 kommt im Oktober auf den Markt und soll 189 Euro kosten. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen