Datenverlust durch Microsoft-Update

BetriebssystemSicherheitSicherheitsmanagementWorkspace

Das Microsoft-Update KB920958 für Windows 2000 scheint Daten in komprimierten Ordnern einfach wegzuzaubern.

Nutzer in Google-Groups und im Microsoft-Technet berichten, dass neue komprimierte Dateien mit einer Dateigröße hoher als 4KByte einen gewissen Datenverlust mit sich bringen – wenn Microsofts Update KB20958 installiert wurde.

Schlimm dabei ist für viele Nutzer, dass dieser Effekt nicht gleich offensichtich ist: Wegen einer Verzögerung im Cahing tritt der Fehler esrt nach gewisser Zeit zutage.

Wer den Datenverlust gleich sehen will, kann chkdsk [Laufwerk] /f in die Eingabeaufforderung eintippen und das System neu starten.

Wer seine Daten behalten will, sollte entweder die Kompression deaktivieren oder das Update KB920958 deinstallieren.

Microsoft hat das Update mittlrweile von einen Servern entfernt, um dm Problem nachzugehen. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen