Software-Kopierer wandert in den Bau

Allgemein

Der Mann hinter einer der größten US-Software-Piraten-Sites muss für gut sieben Jahre gesiebte Luft atmen.

Das waren mein Haus, mein Autound mein Boot, kann Nathan Peterson jetzt seinen Knastkumpanen erzählen. Er hat alles verloren, da er die 5,4 Millionen Dollar Strafe nicht dabeihatte, die das Gericht von ihm einforderte. Nun darf der 27-Jährige die nächsten sieben Jahre im Gefängnis über Copyrights und Web-Offerten nachdenken. Dabei hatte er nur in zwei Fällen Verstöße gegen das Urheberrecht zugegeben. Doch er hätte nicht ausgerechnet Adobe- und Microsoft-Programme zum Spottpreis online anbieten sollen. Das rief deren scharf abgerichtete Anwälte auf den Plan, die in Peterson einen Präzedenzfall sahen. (Nick Farrell/rm)

Linq