Notebook-Hersteller beraten über Akku-Standard

MobileNotebook

Nach den Rückrufaktionen für defekte Sony-Akkus in Dell- und Apple-Notebooks wollen die großen Anbieter portabler Computer an Qualitätsstandards für ihre Zulieferer arbeiten.

Am Mittwoch treffen sich Vertreter von Apple, Lenovo, Dell, Hewlett-Packard, Nokia und anderen Herstellern unter der Schirmherrschaft des Branchenverbandes Association Connecting Electronics Industries (IPC) in San Jose. Vertreter von Akku-Zulieferern werden wohl nicht teilnehmen.

Fachleute vermuten, dass die Arbeitsgruppe zuerst ein Testverfahren festlegen wird, mit dem die zugelieferten Akkus auf Fremdstoffe im Elektrolyt der Zellen geprüft werden. Eine zu große Menge solcher Verunreinigungen wird als Ursache für die Probleme mit den Sony-Akkus vermutet. Nokias Teilnahme lässt darauf schließen, dass die Richtlinien nicht nur für Notebook-Akkus entwickelt werden sollen. (dd)

( – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen