Akku-Rückruf: Sony schätzt Kosten auf 267 Millionen Dollar

SicherheitSicherheitsmanagement

Bis zu 267 Millionen US-Dollar könnte der Rückruf von sechs Millionen Akkus den japanischen Konzern nach eigenen Schätzungen kosten.

Nach den vielen “Dellplosionen”, wie die Notebook-Feuerwerke mittlerweile liebevoll in der Branche genannt werden, hat sich eine Riesenmenge von Kosten für den Hersteller der Akkus ergeben. Es werden wohl 267 Millionen Dollar werden, teilte heute ein Sprecher von Sony China mit – im Reich der Mitte wurden die meisten der explosiven Akkus hergestellt.

Mitte August rechnete die Branche noch mit 180 Millionen Dollar – ebenfalls ein großer Brocken, doch aufgrund der zahlreichen feuerheißen Begebenheiten noch nicht so ganz realistisch.

Die Hersteller Dell und Apple beorderten die gefährlichen Akkus im August zurück, nachdem es bereits zu zahlreichen Vorfällen der explosiven Art gekommen war. Erst langsam lässt sich das ganze Ausmaß de Aktion feststellen. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen