Warnung: IT in Bangalore ist eine Zielscheibe

Allgemein

Das indische Bangalore ist weltweit für seine Programmierer bekannt. Doch es ist auch ein gigantischer fast ungeschützter IT-Knotenpunkt.

Indiens wichtigster IT-Hub könnte Ziel von Terrorangriffen sein, warnt Minister HD Kumaraswamy vom Bundesland Karnataka. Die Tageszeitung “The Deccan Times” berichtet, dass die Terror-Organisation “Lashkar-e-Toiba” die Gegend um Bangalore bereits infiltriert habe.
IT-Unternehmen und -Einrichtungen der Region wurden bereits von offizieller Seite gewarnt und würden ihre eigenen Sicherheitsmaßnahmen verschärfen. Vor Ort sitzen Firmen wie Microsoft, Intel, Dell, IBM und SAP. (rm)

Linq