LCD-Beamer mit voller HD-Auflösung

KomponentenWorkspaceZubehör

Mitsubishi Electric zeigte auf der IFA als einer der ersten Anbieter einen LCD-Heimkinoprojektor mit der vollen HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln.

Mit einem Lüftergeräusch von nur 19 dB soll der HC5000 von Mitsubishi einer der weltweit leisesten Projektoren sein. Das Kontrastverhältnis gibt der Hersteller mit 10.000:1 (mit automatischer Iris) an. Bei dem Full-HD-Gerät setzt Mitsubishi auf ein Projektionssystem mit drei 0,74 Zoll großen LCD-Panelen.

Zum erstenmal kommt dabei das Epson Dream 6 LCD-Panel zum Einsatz. Die 3LCD-Technologie soll helle, realistische und kontrastreiche Bilder ermöglichen. Der HC5000 erreicht eine Lichtstärke von 1000 Ansi Lumen, die Lampe laut Hersteller eine Lebensdauer von 5000 Stunden.

Anwender können den HC5000 durch motorisiertes horizontales und vertikales Lens-Shift und 1,6-faches motorisches Zoom an unterschiedliche Raum- und Leinwandgrößen anpassen. Der Projektionsabstand zur Leinwand kann zwischen 1,5 und 15,2 Metern gewählt werden.

Für die Videosignalverarbeitung kommt die HQV-Technologie (Hollywood Quality Video) von Silicon Optix zum Einsatz.

Erhältlich ist der HC5000 nach Angaben des Herstellers ab Oktober. Zum Preis machte Mitsubishi keine Angaben, er soll aber unter dem bisheriger Full-HD-Projektoren liegen. Bei Fachhändlern wie 12wam.de kann das Gerät jedoch schon zum Preis von knapp 4000 Euro vorbestellt werden. Der Shop bietet auch ein PDF-Datenblatt zum Downloaden. (mt/mk)
(> – testticker.de)

Wer noch mehr über Technikneuerungen auf der Internationalen Funkaustellunbg in Berlin erahren will, findet zahlreiche Beiträge im IFABlog.

Einige weitere Technikspielereien von der Messe sind auch im Gadgets-Weblog Gizmodo näher beschrieben.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen