IFA-Veranstalter trotz Besucherrückgang zufrieden

Allgemein

Die jährliche IFA kam in der Branche gut an, zudem freut man sich über mehr Fachbesucher aus dem Ausland.

Etwa 225 000 Besucher kamen auf die diesjährige IFA. Das sind zwar rund 20 000 weniger als im vorigen Jahr, dennoch zeigen sich die Veranstalter zufrieden. Schließlich stieg die Zahl der ausländischen Fachbesucher von 25 auf 35 Prozent und die Aussteller dürfen sich über volle Auftragsbücher freuen: das Ordervolumen übertrifft die Marke von 2,5 Milliarden Euro. “Wir bewegen uns weg vom bisherigen ‘auf und ab’ in diesem Bereich – hin zu einer kontinuierlichen Ordertätigkeit, die sowohl dem Handel als auch den Herstellern eine wesentlich bessere Planungs- und Kalkulationssicherheit vermittelt”, erklärte Dr. Christian Göke, Geschäftsführer der Messe Berlin.

Zudem habe man das Ziel erreicht, die Messe im Jahresrhythmus zum Mittelpunkt der Branche zu machen. “Die jährliche IFA ist angenommen und angekommen. Unser Konzept, die Schlagzahl zu erhöhen und die IFA nunmehr jährlich auszurichten, ist voll aufgegangen!” (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen