Intel baut 10 500 Jobs ab

JobsKarriere

Der Chiphersteller kündigt umfangreiche Restrukturierungspläne an und will seine Mitarbeiterzahl in den nächsten zwei Jahren um etwa zehn Prozent reduzieren.

Durch den massiven Stellenabbau und Einsparungen in verschiedenen anderen Bereichen will Intel seine Ausgaben im nächsten Jahr um 2 Milliarden Dollar senken sowie um weitere 3 Milliarden im Jahr 2008. Noch in diesem Jahr sollen vor allem Arbeitsplätze in den Bereichen Management, Marketing und Informationstechnologie wegfallen, bevor dann 2007 durch Umstrukturierungen, neue Fertigungsmethoden und -prozesse auch in der Produktion die Mitarbeiterzahl verkleinert wird. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen