Microsoft entwickelt Browserschutz

SicherheitSicherheitsmanagement

BrowserShield soll vor schädlichem HTML-Code schützen und statt dessen nur sichere Webseiten darstellen.

Ein Microsoft-Entwicklerteam unter der Leitung von Helen Wang, Projektleiterin bei der Microsoft Research Systems & Networking Research Group, soll Benutzer des Internet Explorer vor schädlichem Code in Web-Dokumenten beschützen. Die Software läuft unter dem Namen BrowserShield und könnte dazu beitragen, dass der Microsoft Internet Explorer in puncto Sicherheit wieder ein wenig an die Konkurrenten Firefox, Opera und Safari herantrückt. [fe]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen