Fehler bei spanischem Registrar stellt 400.000 Webseiten offline

Netzwerke

Durch einen Fehler beim Software-Update war ein Teil Spaniens für Stunden nicht mehr online erreichbar.

In der vergangenen Woche führte ein missglücktes Software-Update beim spanischen Domain-Registrar Esnic zu einem vorübergehenden Ausfall von rund 400.000 Web-Adressen. Die Ausfallzeit hielt sich allerdings in Grenzen, sie beschränkte sich auf Dienstagnachmittag von 15 bis 17 Uhr. (Bild: Netcraft) [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen