TDK bringt den blauen Laser auf 200 GByte

Data & StorageStorageWorkspace

Bei der Brenn-Technologie auf Basis von blauen Laserstrahlen ist den Experten für Speichermedien gelungen, 200 GByte-Scheiben mit Daten zu beschreiben.

So kurz nach der Premiere der HD-Laufwerke (25 GByte Fassungsvermögen) hat wohl niemand mit dem nächsten Schritt bei der Erhöhung der Kapazitätsgrenzen gerechnet.

Damit hat TDK seinen eigenen 100 GByte-Prototypen bereits wieder obsolet gemacht. Das neue Laserlaufwerk könnte auf einer Scheibenseite rund 18 Stunden HD-Film in voller Auflösung unterbringen. In der Spitze erreichten die TDK-Ingenieure sogar stabil eine 6fache Brenngeschwindigkeit. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen