Im Test: Dells Handy-Notebook

Allgemein

Endlich mal keine Schreckensbotschaft, wenn der Name Dell fällt: Im seinem ausführlichen Test des neuen Sub-Notebooks “Latitude D420 – HSDPA” hat Trustedreviews sogar manch aufmunterndes Wort zu bieten.

INQ_DellD420.jpg

Am auffälligsten am elegant-unauffälligen Mini-Notebook dürfte die integrierte HSDPA-Funktionalität sein: Gehäusedeckel an der Unterseite abhebeln, SIM-Karte einfummeln und schon hat man eine vollwertige Surf-, E-Mail- und SMS-Maschine auf dem Schoß.
Dazu gibt es DVD-Brenner, bis zu 400 Minuten Akkulaufzeit (Dell verspricht: ohne Explosionen), drei Jahre Garantie weltweit und eine Grundausstattung, die mindestens 1,2 GHz Intel Core duo, 1GByte RAM und 60 GByte Platte umfasst. Der Einstiegspreis erreicht leider auch die 2.000-Euro-Höhen. (rm)

Linq