LCD-Fabrikanten gehen von Preissturz aus

KomponentenWorkspaceZubehör

Laut Vertretern zweier großer LCD-Hersteller können sich Verbraucher 2007 auf eine Fortsetzung des Preisverfalls um bis zu 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr freuen.

Die Produzenten von LCD-Bildschirmen LG Electronics und Sharp haben deutlich fallende Preise für Mitte 2007 vorhergesagt. Bei den Elektronik-Konzernen glaubt man aufgrund von Überkapazitäten und effizienter Kostenstrukturen an Vergünstigungen für den Endverbraucher von 20 bis 30 Prozent. Das berichtet Reuters von der IFA.

Laut Young Chan, Leiter von LGs globalem Marketing, setzt sich der Trend, der sich dieses Jahr abzeichnete, als die Preise für LCDs aber auch für Plama-TVs bereits um die 30 Prozent fielen, auch im Jahr 2007 fort.

Sharps Vorstandsvorsitzender Katsuhiko Machida schätzt, dass einige Segmente des LCD-Marktes bis zu 30 Prozent im Preis fallen werden. Da andere nur geringere Senkungen erwarten lassen, geht man insgesamt von rund 20 Prozent Preisverfall im gesamten Markt aus. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen