Führungswechsel in Bonn? Telekom-Vorstand unter Druck!

MobileNetzwerkeTelekommunikation

Laut eines Zeitungsberichtes der sich auf Unternehmenskreise beruft tagt am Freitag und Samstag der Aufsichtsrat der Deutschen Telekom. Thema: Das Schicksal der Vorstände.

Den Vorständen der Deutschen Telekom steht offenbar ein ungemütliches Wochenende bevor, das über ihre Zukunft beim Rose Riesen entscheiden könnte. Das berichtet die Süddeutsche Zeitung, die sich auf Informationen aus Aufsichtsratskreisen beruft.

Diese Kreise berichten, dass laut Überlegungen angestellt werden, ob für die neue Konvergenz-Strategie (wir berichteten) für jedes Geschäftsfeld ein separater Vorstand nötig sei. Zudem wackelt der Stuhl des Vorstandsvorsitzenden Kai-Uwe Ricke bedenklich. Dieser hatte vor kurzem bereits zugegeben das Wachstumspotential im deutschen Markt überschätzt zu haben.

Zudem war die Aktie am gestrigen Donnerstag nach einem negativen Analystenkommentar um 1,3 Prozent abgestürzt, was Rickes Position vor diesem offenbar entscheidenden Wochenende nicht gerade stärkt. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen