Samsung führt erstmals 4G-Mobiltechnologie vor – in einem Bus

MobileMobilfunkNetzwerke

Mit einer Präsentation der weltweit ersten Mobilfunktechnologie der vierten Generation hat Samsung Electronics für Aufsehen gesorgt. Die Demonstration wurde in einem fahrenden Bus abgehalten und lässt auf enorme Downloadraten schließen.

Mit der Demonstration der laut AFP ersten 4G-Mobiltechnologie der Welt im koreanischen Jeju zeigt Samsung Electronics die Zukunft des Mobilfunks. Der Bus, in dem die Vorführung stattfand, bewegte sich mit rund 60 Stundenkilometern. Währenddessen wurden eine Live-Konferenz-Übertragung, eine Video-on-Demand-Anwendung und ein normaler Internet-Zugang parallel demonstriert.

Nach Unternehmensangaben kommen Nutzer von 4G-Technologien in den Genuss einer Geschwindigkeit von rund 100 Megabyte pro Sekunde, sodass beispielsweise 100 MP3-Titel in 3 Sekunden übertragen werden können.

Samsung möchte mit der geglückten Präsentation die Weichen für eine Weiterentwicklung der vierten Mobilfunkgeneration stellen. Bis 2008 möchte man in der Lage sein, 4G-Mobiltelefone zu bauen um die Technologie ab 2010 kommerziell zu verwerten. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen