Dell verliert in China

Allgemein

Markenrecht, eine wahres juristisches Minenfeld. Das musste Computerweltmacht Dell in der Volksrepublik China empfindlich erleben.

Eigentlich könnte es so einfach sein: ein Weltkonzern findet, dass irgendetwas so ähnlich klingt wie sein Markenname und verklagt den mutmasslichen Konkurrenten in Grund und Boden. Das funktioniert in der westlichen Hemisphäre inzwischen grossartig. In China firmiert Dell unter dem für dortige Einwohner leichter auszusprechenden “Dai Er”. Und deswegen verklagte das Unternehmen folgerichtig das Foshan High-tech Application Institute auf Löschung des Markennamens “De Er”. Was ja wohl genau so klingt, das hört doch jeder. Jeder, mit Ausnahme der chinesischen Gerichte, die völlig anderer Meinung waren und die Klage abwiesen. Ah, diese jahrtausendealte Weisheit! Da können wir uns ‘ne Scheibe von abschneiden. Ich werde deshalb unverzüglich, wie neulich mit Kollegen Franz ausdiskutiert, die Domain “T-Porno” registrieren und die Website in geschmackvollem Magenta dekorieren.

Linq