Yokohama ab Herbst gegen Centrino

MobileNotebook

AMD und ATi stellen demnächst eine Notebookplattform mit japanischem Städtenamen vor.

Aus den üblichen undichten Stellen in der taiwaischen Halbleiter- und Gerüchteindustrie (Abteilung Notebooks) dringt die Kunde, dass AMD in Tatgemeinschaft mit ATi die mobilen Mainboard-Chipsätze RS690M, RS690DC und RS790M mit WLAN Chips von Broadcom, Atheros der Airgo Networks und AMD-Prozessoren darauf als Yokohama-Plattform und damit als direkte Konkurrenz der erfolgreichen Centrino-Familie auds dem Hause Intel anbieten will. Nach Zahlen der Marktforscher JPR stellt ATi
derzeit 63,1% der weltweit verkauften Notebook-Grafikchips und 31% der integrierten Grafiklösungen für Mobilrechner, was dem Yokohama-Projekt einigen Erfolg garantieren sollte. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen