SMiShing: Phishing-Angriffe per Handy

MobileSicherheitSmartphoneVirus

Hacker finden immer neue Wege, an Daten und Informationen zu gelangen. Mit der zunehmenden Zahl an intelligenten Handys, rücken auch Nicht-Computer-Besitzer in den Fokus der Datendiebe. Phishing per SMS – kurz: SMiShing.

McAfee, Security- und Virenspezialist, warnt vor ersten realen Bedrohungen des Identitätsdiebstahls per Handy. Speziell im englischsprachigen Raum kursieren derzeit SMS, die eine Mitgliedschaft in einem Dating-Portal sowie die Abbuchung eines Mitgliedsbeitrags von 2 Dollar pro Tag bestätigen. Wer den Link in der SMS bestätigt, um weitere Informationen zu erhalten, holt sich gleichzeitig einen auf Mobiltelefone abgestimmten Trojaner aufs Handy, mit dem Angreifer auf die Daten des Telefons zugreifen und es überwachen können. Anfällig sind nur Handys, die via GPRS/UMTS auf das Internet zugreifen können und die Software-Voraussetzung für das Ausführen des Trojaner-Codes (Java/Symbian Betriebssystem) bieten. [ib]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen