Windows XP – Backup
Einstellungen speichern

BetriebssystemOffice-AnwendungenSoftwareWorkspace

Sichern Sie Ihre Internet-Favoriten, Ihre individuellen Einstellungen von Desktop und Startmenü oder die persönlichen Konfigurationsdateien Ihrer Anwendungen.

Einstellungen ___

Ein Windows-System lässt sich immer wiederherstellen – zur Not per Neu-Installation. Ebenso wichtig sind benutzerspezifischen Daten und Einstellungen.
Dazu gehören etwa Ihre Internet-Favoriten, Ihre individuellen Einstellungen von Desktop und Startmenü oder die persönlichen Konfigurationsdateien Ihrer Anwendungen. Zu letzteren zählen beispielsweise sämtliche Vorlagen von Microsoft Office sowie die persönliche Ordnerdatei von Outlook, in der unter anderem Ihre Kontakte, Termine sowie E-Mails gespeichert sind. Windows XP speichert alle Nutzerdaten zusammen mit dem benutzerspezifischen Teil der Registry- Dateien in einem Unterordner von C:/Dokumente und Einstellungen, der Ihren Anmeldenamen trägt.

Favoriten
Die Internet-Favoriten (oder Bookmarks) befinden sich im Unterordner Favoriten des Benutzerordners. Die persönlichen Verknüpfungen von Desktop und Startmenü sind in den gleichnamigen Unterordnern gespeichert. Im Unterordner Anwendungsdaten/ Microsoft/Vorlagen bewahrt Windows XP die Office- Vorlagen auf. Besondere Bedeutung kommt dabei der so genannten globalen Dokumentvorlage von Word namens Normal .dot zu, in der zahlreiche Einstellungen der Word-Benutzeroberfläche gespeichert sind. Im Unterordner Anwendungsdaten sind übrigens nicht nur die persönlichen Konfigurationsdaten von Microsoft-Applikationen, sondern von allen regelkonform programmierten Windows-Anwendungen zu finden, die Sie je nach Bedarf und Wichtigkeit ebenfalls sichern sollten.

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen