Neue Google-Dienste II: “Trend” liefert Suchstatistiken

E-CommerceMarketingNetzwerke

Der neue Service von Google bietet eine Statistik, wie oft ein bestimmter Suchbegriff in einem bestimmten Zeitraum eingegeben wurde – und stellt dar, aus welchen Ländern und Sprachbereichen die Anfragen kamen.

Der neue digitale Trendscout von Google liefert Ergebnisse, welche Themen im Internat gerade besonders gefragt sind und welche nicht und kann so unter anderem für die Optimierung der Werbeplatzierung genutzt werden, kommentiert der Web-Informatrionsdienst “Techsearch”.

Da “Trends” (wie der Dienst heißt) auch einen Überblick über die zeitliche Entwicklung der Anfragenhäufigkeit liefert, lässt sich auch nachverfolgen, welche Maßnahmen Einfluss auf die Suchaktivitäten haben. So lässt sich etwa zeigen, dass nach “Madonna” zwar immer seltener gesucht wird, dass aber neue Platten und Live-Auftritte zu häufigeren Suchen führen. (dj/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen