NEC bringt Bilderkennungs-Chips auf den Markt

KomponentenWorkspace

NEC hat mit der Auslieferung von Bilderkennungs-Chips für die Automobilindustrie begonnen. Die Chips sollen zuerst in einem Toyota Lexus zum Einsatz gebracht werden, der im Herbst auf den Markt kommt.

NEC will nach eigenen Angaben bis zum Jahr 2015 40 Prozent des Marktes für Bilderkennungs-Chips in Autos erobern und den de-facto-Standard für diesen Bereich setzen, berichtete die Nachrichtenagentur Reuters zum Ende vergangener Woche.

Das Unternehmen geht davon aus, dass bis 2010 4 Millionen Autos mit dieser Technologie ausgerüstet sind, die vor allem der Unfallvermeidung dienen soll. NEC reagiert mit der Ankündigung offenbar auf die Tatsache, dass der Hersteller Verluste mit dem Verkauf von Chipsets für Handys gemacht hat, und hofft, in neuen Geschäftsfeldern Fuß zu fassen. (dj/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen