Kabel Deutschland bietet DSL-Flatrates nun bis 10,2 MBit Geschwindigkeit

BreitbandNetzwerke

Kabel Deutschland (KDG) schraubt ab September 2006 die maximale Geschwindigkeit für Internet über das TV-Kabel auf bis zu 10,2 MB hoch. Der Preis soll aber nicht steigen, teilte das Unternehmen mit.

Das ab September gültige Produktangebot für die schnellen DSL-Leitungern enthält laut KDG vier Pakete für Internet und Telefon über das Fernsehkabel. Das “Paket Classic” enthält eine Internet-Flatrate mit 512 Kbit/s und einen Telefonanschluss. Dieses Angebot ist für 19,90 Euro monatlich zu haben. Das “Paket Comfort” für 29,90 Euro biete eine Internet-Geschwindigkeit von 2,2 MBit. Für 10 Euro mehr, also für 39,90 Euro, gibt es dieses Paket mit einer Telefon-Flatrate für unbegrenztes Telefonieren ins deutsche Festnetz.

Die maximale Geschwindigkeit im “Paket Professional” hat Kabel Deutschland nun von 6,2 auf 10,2 MB erhöht, der Preis liege aber unverändert bei 49,90 Euro.

Für Vieltelefonierer interessant sei die neue Telefon-Flatrate “Flat 24”. Für 25,90 Euro erhalte der Kunde, so KDG, “einen vollwertigen Telefonanschluss mit ISDN-ähnlicher Funktion” und eine Telefon-Flatrate zum unbegrenzten Telefonieren ins deutsche Festnetz.

Die Installation des Dienstes beim Kunden vor Ort sowie das Kabelmodem inklusive Telefonadapter seien im Preis enthalten. Zudem entfalle “beim Großteil der Angebote” die Bereitstellungsgebühr. Die Vertragslaufzeit aller Dienste beträgt 12 Monate. (uk/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen