Batterie-Goldrausch bricht aus

Allgemein

Was passiert, wenn auf einen Schlag fast sechs Millionen Lithium-Ionen-Akkus ersetzt werden müssen? Aufblühende Firmen in Taiwan.

Das Sony-Akku-Desaster hat auch seine Gewinner. Diese dürften, da hat unser UK-Kollege Tony Dennis sicher recht, vor allem in Taiwan zuhause sein. Tatsächlich werden die meisten der kleinen Strom-Tanks von Sanyo vertrieben, gefolgt von Matsushita (Panasonic). Ob der Nachfrageschub allerdings Engpässe in anderen Industriebereichen wie Mobiltelefonen erzeugt, bleibt abzuwarten. Ob die explosiven Akku-Zellen aus Dell- und Apple-Notebooks in irgendeiner Müllkippe der dritten Welt zu liegen kommen, wie Charlie Demerjian spekuliert, ist nicht mal unwahrscheinlicher. Sicher ist nur, dass Sony kaum noch zum Luftholen kommt.

Und, falls irgendwelche unserer Lieblingstrolle das lesen: ja, weder Sanyo noch Matsushita wohnen im chinesischen Meer, sondern auf den japanischen Inseln. Nur die Fabriken stehen in der Republic of China.

Linq

Linq2