Portable Navigationssysteme mit MP3-Wiedergabe
Musik vom Navigator

MobileWorkspaceZubehör

Tolle Sache, so ein portables Navigationssystem. Mit ein paar Kniffen wird es zur vollwertigen Musikschaltzentrale während der Fahrt.

Portable Navigationssysteme mit MP3-Wiedergabe

Spätestens seit mobile Navigatoren von Falk, TomTom, Navman und Konsorten ihre Straßenkarten auf riesigen Flash-Medien oder gar Festplatten speichern, ist klar: Da geht mehr! In der Tat ist der Speicher bei modernen Navis nicht vollständig gefüllt. Selbst Karten von ganz Europa füllen nicht mehrere Gigabyte, wie sie heute in neueren Geräten selbstverständlich sind.

Der übrige Speicherplatz lässt sich frei nutzen – und sogar um Flash-Karten erweitern. Hier findet beispielsweise Musik im MP3-Format ihren Platz. Navis wie das Falk N200 können die Dateien mit ihrem integrierten Software-Player abspielen.

Klar, dass die integrierten Lautsprecher nur eine Notlösung sind. Doch verschiedene Lösungen verbinden die Navigatoren mit oder ohne Kabel mit der Hifi-Anlage des Autos – und in dieser Kombination macht das Sinn.

Denn ohne MP3-Player ist es frustrierend, das Autoradio auf das Navigationssystem einzustellen: Stille. Nur gelegentlich heißt es “Bitte rechts abbiegen.” Mit MP3-Musik im Navi macht es aber doppelt Sinn: Zum Einen läuft die Musik, die man selbst ausgesucht hat. Zum anderen senkt sich bei Navigationsansagen automatisch die Lautstärke, Routenhinweise werden nicht überhört. (ds)