Windows XP – Tuning
Mit Dupfinder Dubletten löschen

BetriebssystemOffice-AnwendungenSoftwareWorkspace

Doppelte Dateien lassen sich über das Kontextmenü löschen, verschieben
oder umbenennen.

Prüfsumme ___

Je länger Sie mit Windows arbeiten, desto mehr Dateien sammeln sich an. Allerdings befinden sich darunter auch stets einige doppelt oder mehrfach vorhandene Exemplare, die unnötig Plattenplatz belegen. Obwohl das Windows-Zubehör kein Tool zum Aufspüren solcher Dateidubletten enthält, findet sich ein solches namens Dupfinder.exe auf der Windows-XP-CD.

Der Ordner Support/Tools enthält das Installationsprogramm Setup.exe, das Dupfinder sowie weitere Support-Tools in den Ordner Programme/Support Tools kopiert. Nach dem manuellen Start von Dupfinder.exe sollten Sie unter View/Options unbedingt das Kontrollkästchen CRC-32-Information einschalten. Dupfinder berechnet dann für jede Datei eine Prüfsumme, die das einzig sichere Kriterium für die Erkennung von identischen (und nicht nur zufällig namensgleichen) Dateien darstellt. Über das Kontextmenü lassen sich diese dann löschen, verschieben oder umbenennen. Dabei sollten Sie allerdings DLLs und andere Systemdateien verschonen, da einige Programme ansonsten ihren Dienst verweigern könnten. Wenn Sie im Zweifel sind, ob eine Datei nicht doch noch benötigt wird, können Sie sie mit dem ebenfalls zu den Support- Tools gehörenden Dependency Walker (Dateiname Depends.exe) öffnen. Sollte das Tool keine Abhängigkeiten anzeigen, steht dem risikolosen Löschen der Datei nichts im Wege.

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen